Flexibus Buchung gescheitert – Praxistest des innovativen On-Demand-Konzept des VGI-Flexi

Lesedauer: 4 Minuten
Meme: Flexibus Buchung gescheitert

Es ergab sich, dass der Teenager den Flexibus hätte sinnvoll nutzen können. Hätte? Ja, denn die Schatten unseres ÖPNV-Sonnenaufgangs sind länger als gedacht! Gleich zum Start des FX5 schrieb ich vom Sonnenaufgang des ÖPNV1interner Link: VGI-Flexi Baar-Ebenhausen und Karlskron, aufgerufen am 28.1.2024 in Karlskron. Meine beiden Anregungen dort waren: Mehr Haltestellen in den Ortsteilen und eine Zusammenlegung der beiden VGI Apps. Im realen Praxistest musste das Angebot jetzt erst einmal die Segel streichen.

Gleich vorweg sei gesagt, dass ich den Flexibus sehr begrüße. Ein funktionierender und attraktiver öffentlicher Nahverkehr ist die Basis für eine Verkehrswende. Ziel einer Verkehrswende muss es sein, den CO2 Ausstoß zu verringern. Dabei muss der Individualverkehr zurückgehen. Ohne ein dichtes Netz an öffentlichem Nahverkehr wird dieser Umbruch im Keim erstickt. Was in Städten noch vergleichsweise leicht umsetzbar scheint, entpuppt sich auf dem Land als riesige Hürde, weil der ÖPNV dort noch schwerer kostendeckend umgesetzt werden kann.

Inhalt

Der Praxistest zum VGI Flexi
Weitere Ungereimtheiten
Durchgefallen – Prüfung wiederholen

Der Praxistest zum VGI Flexi

Kommen wir zum häuslichen Praxistest. Das Teenagerkind möchte an einem Wochentag um ca. 13:15 von Karlskron nach Manching fahren. Organisatorisch ist ein Elterntaxi aufwendig und mit der zusätzlich zurückzulegenden Strecke nicht unbedingt ökologisch. Gut, dass wir den Flexibus haben. Für jedes Familienmitglied ist bereits ein eigener Account eingerichtet. Abfahrt sollte gegen 13:15 von der Tankstelle in Karlskron sein mit Ziel Manching Donaufeld. Hier die Suchanfrage an die VGI Flexi App:

Suchanfrage in der VGI Flexi App - gewünschte Abfahrt am Montag um 13:15
Suchanfrage in der VGI Flexi App – gewünschte Abfahrt am Montag um 13:15

Selbstverständlich muss man hier ein wenig Flexibilität mitbringen und eine Abfahrt exakt zum gewünschten Zeitpunkt dürfte unwahrscheinlich sein. Das Suchergebnis liegt dann aber saftige zweieinhalb Stunden daneben:

Suchergebnis in der VGI Flexi App
Suchergebnis in der VGI Flexi App – gewünschte Abfahrt am Montag um 13:15 – Frühestes Angebot mit Abfahrt um 15:46

Im BayernAtlas wird für die gleiche Strecke2externer Link, BayernAtlas: Routing Karlskron – Manching, aufgerufen am 28.1.2024ein Fußmarsch von 2 Stunden berechnet. Man erreicht Manching zu Fuß also noch bevor man vom Flexibus in diesem Fall abgeholt würde!

Die Anforderung wurde um 18:00 am Vorabend gestellt. Jetzt könnte es durchaus vorkommen, dass bereits Buchungen für diesen Tag vorlägen, die zu dieser sehr ungünstigen Antwort führten. Aus diesem Grund haben wir testweise die Anfrage bei gleicher Zeit für unterschiedliche Wochentage gestellt und erhielten immer wieder die gleiche Antwort: Früheste Abfahrt 15:45. Zu anderer Zeit und ggf. auch am Wochenende fiel das Ergebnis teilweise anders aus. Es scheint fast so, als führe der Flexibus werktags gegen 13:00 nicht in Karlskron.

Jetzt wollten wir nicht gleich die Flinte ins Korn werfen und haben die VGI App mit der gleichen Anfrage gefüttert. Hier das Ergebnis:

Ergebnis der VGI App für Karlskron - Manching mit Anfahrt Montag 13:15
Ergebnis der VGI App für Karlskron – Manching mit Anfahrt Montag 13:15 – Fahrdauer 1 Stunde 41 Minuten – 3 Verkehrsmittel 2 Umstiege

Eine Abfahrt an der Tankstelle ist auch hier nicht um 13:15 möglich. Doch eine halbe Stunde später fährt ein Linienbus dort ab. Das wäre durchaus im Rahmen des Machbaren, wäre da nicht die irrwitzig anmutende Routenführung. Von Karlskron ginge es zum Bahnhof in Brunnen und somit erst einmal in die entgegengesetzte Richtung. 2 Minuten Fußweg sollten machbar sein, um 18 Minuten später in den Regionalzug RB 13 umzusteigen. Damit ginge es weiter zum Hauptbahnhof in Ingolstadt. Dort ebenfalls mit 2 Minuten Fußweg und einer reichlichen Umstiegszeit von 25 Minuten wäre der Wechsel in den Linienbus vorgesehen, mit dem man in dieser Berechnung nach 1:41 das Ziel in Manching erreicht. Im Vergleich könnte man den Fußweg nach unverzüglich um 13:15 antreten und träfe auch hier noch vor dem öffentlichen Nahverkehr in Manching ein.

Eigentlich sollte doch der Flexibus als On-demand-Angebot nah an den individuellen Anforderungen der Kunden agieren und eben solche umständlichen Streckenführungen des normalen Linienverkehrs vermeiden. In diesem realen Fall ist dies nicht gelungen!

zurück zur Inhaltsübersicht

Weitere Ungereimtheiten

Nachdem ich das Ergebnis dieser Suche kaum glauben konnte, habe ich noch einige weitere Routenanfragen gestartet. Je nach Wochentag und Uhrzeit fielen diese teilweise besser aus. Bei diesen Versuchen zeigte sich eine weitere Ungereimtheit:

VGI Flexi App: Fehlermeldung - Keine Abfahrtsmöglichkeit in der Nähe
VGI Flexi App: Fehlermeldung – Keine Abfahrtsmöglichkeit in der Nähe

Wenn man bei „Von wo fahren Sie ab?“ den aktuellen Standort verwendet, tendiert die VGI Flexi App zu einer Fehlermeldung, welche behauptet, in der Nähe gäbe es keine Abfahrtsmöglichkeit. Leider ist die einzige Linienbushaltestelle in Mändlfeld keine Flexibushaltestelle. Die Flexibushaltestelle liegt etwa einen Kilometer weiter östlich.

VGI Flexibus Haltestelle Mändlfeld 4. Dez. 2023
VGI Flexibus Haltestelle Mändlfeld am 4. Dez. 2023

In der VGI Flexi App wird mir diese Haltestelle gerne einmal nicht angezeigt. Ferner lässt sich auch mit einem tap auf eine angezeigte Flexibushaltestelle diese nicht als Abfahrts- oder Zielort auswählen.

zurück zur Inhaltsübersicht

Durchgefallen – Prüfung wiederholen

In diesem Praxistest ist die VGI leider mit Pauken und Trompeten durchgefallen. Recht viel weiter am Kundenbedarf vorbei können die Vorschläge und die Nutzererfahrung kaum sein. Die offiziellen Nutzerzahlen3interner Link, Öffentliche Gemeinderatsitzung vom 15. Januar 2024: 6. Anfragen und Mitteilungen, aufgerufen am 29.1.2024 zum Flexibus sprechen eine gänzlich andere Sprache. 2000 Fahrgäste allein im Startmonat Dezember sind ein klares Votum für dieses Angebot. Selbstverständlich dürfen und sollen unsere Bürger:innen neugierig auf dieses Angebot sein und je mehr es nutzen, desto eher wird es bleiben und ggf. noch weiter ausgebaut. Mag sein, dass dieser Praxistest eine Ausnahme darstellt. Wünschenswert wäre, dass wenn schon der Flexibus die Anfrage nicht bedient, dass dann gleich die Alternative angezeigt würde. Die normal VGI App kann auch Bus und Regionalzug im Routing berücksichtigen. Da stellt sich mir die Frage, warum der Flexibus als alleinstehendes Angebot betrachtet wird und nicht einmal die Kombination mit dem restlichen VGI-Linienverkehr möglich ist.

Hinterlasst doch bitte in den Kommentaren euere Erfahrungen mit dem Flexibus. Konntet ihr zu eurer gewünschten Zeit für euere gewünschte Strecke bedient werden? Erwähnt auch gerne, ob ihr das Angebot einfach mal getestet habt und dabei die Abfahrtszeit eher nachrangig war.

zurück zur Inhaltsübersicht

Möchtest Du bei neuen Beiträgen sofort Bescheid bekommen?

Trage Dich in die Listen ein, die Dich interessieren:

Liste(n) auswählen:

Du kannst Deine Auswahl später verändern, falls Du Dich umentscheidest.

Im Newsletter informiere ich über neue Themenseiten und größere Aktualisierungen auf den Themenseiten. Es gibt keinen festen Rhythmus. Wenn es etwas mitzuteilen gibt, was nicht durch Betragsbenachrichtigungen abgedeckt ist, wird es einen Newsletter geben.

Wir schicken nur, was Du haben möchtest! Sieh hier nach, welche Beitragsbenachrichtigungen wir bisher verschickt haben.

Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Einzelnachweise
  • 1
    interner Link: VGI-Flexi Baar-Ebenhausen und Karlskron, aufgerufen am 28.1.2024
  • 2
    externer Link, BayernAtlas: Routing Karlskron – Manching, aufgerufen am 28.1.2024
  • 3
    interner Link, Öffentliche Gemeinderatsitzung vom 15. Januar 2024: 6. Anfragen und Mitteilungen, aufgerufen am 29.1.2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert